Europarecht

Das Europarecht entwickelt sich langsam zum Dauerbrenner in den juristischen Examina. Was zählt zum primären Unionsrecht? Wie heißt das Verfahren, nach dem nationale Gerichte dem EuGH Fragen zur Auslegung von Unionsrecht vorlegen können? Wie lauten nochmal die vier Grundfreiheiten des europäischen Binnenmarktes? Wann liegt eine staatliche Beihilfe vor?

Aufgabe des AVMZs war es, die wichtigsten Rechtsfälle innerhalb der Warenverkehrsfreiheit umzusetzen. Dies erforderte eine detaillierte Einarbeitung in die Thematik und eine Vereinfachung der sehr abstrakten Inhalte.

Verantwortlich: Prof. Dr. Martin Reuber (Meschede)

Umsetzung: Thies Grünewald

Dauer: 14 Tage